Ela´s Räuberhöhle

Mit einer Kindheit voll Liebe kann man ein ganzes Leben lang aushalten. (Jean Paul)

 

Spielen und Bewegen

Die Kinder können sich im gesamten unteren Wohnbereich frei bewegen und sich in ihrem Spiel und ihren Phantasien frei entfalten.

Bewegungsdrang und Forschergeist können auch prima im Wald und auf den Spielplätzen  in unserer unmittelbaren Nähe ausgelebt werden.

Des Weiteren haben wir diverse Pferdeställe und Reiterhöfe um uns herum und auf den Weiden und Feldern sind immer wieder Schafe, Ziegen und Kühe zu bestaunen.

 

Fördern und Unterhalten

Singen, Tanzen, Buch lesen, Basteln, Fangen und Verstecken, Höhlen bauen, Balancieren, Kastanien sammeln (etc.) - all das dient zur Unterhaltung aber auch zur Förderung von Sprache, Gleichgewicht, Fein-/ Grobmotorik, Phantasien (etc.)

Auch Selbständigkeit will gefördert werden. Jacken und Schuhe eigenständig aus- und anziehen, Tisch decken/ abräumen, Windeln selbst in den Müll werfen - all diese Dinge machen Kinder stolz und stark.

Wir (meine Kollegin Julia Runge und ich) haben in Königsdorf eine Spielgruppe gegründet. Jeden Donnerstag treffen wir uns dort gemeinsam mit anderen Tagesmüttern und deren Tageskindern, um die Sozialkompetenz der Kinder in einer größeren Gruppe zu fördern.